Graniteinleger

Graniteinleger – Einsatzgebiete, Varianten und allgemeine Informationen

Einleger aus Granit sind ein ganz besonderer Blickfang für jede Treppe. Sie sorgen dafür, dass Treppen strapazierfähiger werden und zu einem optischen Highlight werden. Es gibt viele verschiedene, farbliche Varianten im Bereich der Graniteinleger. Wer hier nicht fündig wird, hat darüber hinaus die Möglichkeit, eine Wahl aus dem großen Angebot anderer Einleger zu wählen.

Besonderheiten

Eine der Besonderheiten ist das edle Erscheinungsbild der Einleger aus Granit. Die Granitoptik erinnert immer an edle Gebäude und Tempel und wertet den Wohn- oder Geschäftsraum positiv auf. Eine weitere Besonderheit ist die große Auswahl an Einlegern aus Granit, die alle aus ein und demselben Material gefertigt wurden, aber sich trotzdem stark in der Optik unterscheiden können. Je nach Einrichtung und Stil eines Gebäudes können die entsprechenden Einleger aus Granit gewählt werden. Darüber hinaus besticht die Robustheit des Granits. Es ist kein Problem, wenn die Einleger häufig und stark beansprucht werden. Auch wenn mal etwas aus der Hand fällt oder Kinder durch das Haus toben, stellt das kein Problem dar. Eltern mit Kindern profitieren besonders von den Einlegern, da sie im Gegensatz zu Einlegern aus Teppich sehr leicht zu reinigen sind und die Hygiene nicht auf der Strecke bleibt.

Einsatzgebiete

Graniteinleger können vielfältig eingesetzt werden. Durch ihre tolle Optik und ihre hochqualitative Verarbeitung können sie sowohl privat als auch geschäftlich verwendet werden. In einem geschäftlichen Rahmen werden Einleger häufig und stark beansprucht. Hierbei ist es also besonders wichtig, dass die Einleger aus einem robusten Material sind, welches darüber hinaus optisch etwas hermacht. Einleger aus Granit sind hier die richtige Wahl, da sie beide Kriterien problemlos erfüllen. Besonders im Businessbereich gibt es nicht nur viel Kundenverkehr, sondern auch Absätze von Highheels sind nicht selten etwas, was die Einleger aus Granit verkraften müssten. Durch die Härte und Beständigkeit des Materials ist dies kein Problem.

Auch in einem privaten Rahmen können die Einleger genutzt werden. Je nachdem, welche Farbe man wählt, können sie nicht nur Qualität ins Haus bringen, sondern gleichzeitig warm wirken und die Einrichtung aufwerten. Kinder können die Stufen beanspruchen, ohne, dass ein Qualitätsverlust entsteht. Insbesondere Holztreppen zeigen nach einigen Jahren deutliche Abnutzungserscheinungen, dies wird durch den Einsatz von Einlegern aus Granit verhindert.

Varianten

Einleger aus Granit gibt es in verschiedenen Varianten. Je nach Nutzen und der gewünschten Optik können die Einleger gewählt werden. Unterschiede gibt es vor allem in Sachen Form und Farbe. Die Form kann zwischen halbrunden Einlegern und eckigen Varianten schwanken. Darüber hinaus gibt es auch die Möglichkeit Einleger zu nutzen, die sich einer Wendeltreppe perfekt anpassen.

Die Farbauswahl schwankt zwischen kühlen Tönen wie Weiß und Schwarz, bis hin zu warmen Varianten in Beige oder Dunkelbraun. Die Farben wirken immer, entsprechend des Materials, natürlich und bringen einen ursprünglichen Flair in die Gebäudegestaltung fernab von synthetischen Materialien. Aus diesem Grund passen Einleger aus Granit auch besonders gut zu anderen naturbelassenen Materialien wie Holz. Doch auch ein gekonnter Stilbruch ist möglich und besonders die Kombination aus Granit und Metall sorgt für einen speziellen Effekt, der sowohl privat als auch gewerblich eingesetzt werden kann.

Weitere Einlegearten

Neben den Einlegern aus Granit gibt es noch viele weitere Varianten, die genutzt werden können. Einer der Klassiker sind die Einleger aus Teppich. Diese können für eine Trittfestigkeit sorgen und insbesondere bei glatten Treppen dafür sorgen, dass Stürze vermieden werden. Wenn ältere Menschen oder Kinder das Haus bewohnen, ist dies besonders empfehlenswert. Gleichzeitig sorgen Teppicheinleger für einen weichen, angenehmen Tritt und verhindern, dass die Füße frieren. Durch diese Eigenschaften können sich Teppicheinleger auch für Institutionen, die auf ältere oder kranke Menschen und Kinder ausgerichtet sind, eignen.

Eine weitere Alternative sind Edelstahleinleger. Diese sorgen für ein modernes Erscheinungsbild, sind robust und schaffen einen modernen Flair in den Räumlichkeiten.